Luxus pur – diese Kreditkarten sind mehr als ein Zahlungsmittel

Auch wenn man sie auf den ersten Blick nicht erkennt, so gibt es derzeit dennoch eine besonders große Anzahl an Milliardären auf der Welt. Tatsächlich hat die Zahl einen neuen Rekordwert erreicht. Mehr als 2.300 Menschen können sich über ein sehr gut gefülltes Konto freuen und nicht wenige nutzen die Möglichkeiten, mit ihrem Geld auch ein sehr gutes Leben zu führen. Dazu gehört nicht nur der Besitz von Luxusautos. Auch bei der Kreditkarte heben sich Milliardäre in der Regel von den Menschen ab, die nicht ganz so viel finanziellen Freiraum haben. Daher gibt es spezielle Karten, die als luxuriöse Kreditkarte gelten und für viele Menschen mehr ein Mythos sind als alles andere.

Schwarze Kreditkarte

© 123rf.com/profile_david010167

Ganz vorne mit dabei die schwarze Kreditkarte. Wer hat nicht schon von der berühmten schwarzen Kreditkarte gehört, mit der sich angeblich alle Wünsche erfüllen lassen? Dabei haben schon Multimillionäre ein Problem, wenn sie gerne solch eine Karte in den Händen halten möchten, denn diese ist wirklich ausschließlich Personen vorenthalten, die ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllen können.

Wenn von der Black Card die Rede ist, dann handelt es sich hierbei um eine Kreditkarte, die von American Express herausgegeben wird. Diese Karte wird als CenturionCredit Card bezeichnet. Die Voraussetzungen, die American Express formuliert, damit man in Besitz dieser Karte gelangen kann sind:

  • Man muss mindestens eine goldene, besser aber noch eine Platinum Card von American Express besitzen
  • Die Jahresumsätze müssen dauerhaft im sechsstelligen Bereich liegen

Das klingt auf den ersten Blick erst einmal machbar, sogar wenn man Millionär ist. Dennoch spielt noch viel mehr mit hinein. Neben der Zahlungsmoral, die natürlich einwandfrei sein muss, braucht es vor allem auch eine Prise Glück. Denn die Black Card ist auch ein Aushängeschild für das Unternehmen und wird nicht jedem ausgestellt.

Das wird durch die Black Card geboten

Wer es geschafft hat und die Karte erst einmal in den Händen hält, der kann sich über einen Service der Extraklasse freuen. Was bei der Jahresgebühr, die jedoch als geheim gehandelt wird, allerdings auch erwartet werden kann. 365 Tage im Jahr an 24 Stunden pro Tag ist es dem Besitzer einer Black Card möglich, Wünsche zu äußern. Und dabei können die Wünsche noch so seltsamer oder außergewöhnlicher Natur sein – American Express macht es möglich. Wie wäre es denn, wenn am Abend das Outfit für die nächste Party schon im Kleiderschrank hängt? Mit der Black Card kein Problem. Keine Lust das Auto aufzutanken? Ein Anruf genügt und es wird erledigt. Und das Beste ist: Ein Limit gibt es nicht. Ein chinesischer Geschäftsmann hat mit der Black Card auf einmal eine Summe von 27 Millionen Euro gezahlt.

Exklusive goldene Kreditkarte

© 123rf.com/profile_johanswan

Doch die Black Card ist in guter Begleitung, denn auch andere Anbieter haben luxuriöse Kreditkarten, die von den Kunden in Anspruch genommen werden können. Die goldene VISA beispielsweise ist nicht nur ein Name – die Karte besteht tatsächlich aus Gold. 65.000 Dollar ist die Karte wert. 100 Kunden können sich über die Karte freuen und werden sie wohl auch hüten wie einen Schatz. Der Vorteil? Eine persönliche weltweite Betreuung, ein beeindruckendes Willkommenspaket sowie ein weltweiter Service mit bester medizinischer Versorgung ist inbegriffen.

Hinweis: Wer sich weder die Black Card noch die Gold Card leisten kann, der kann sich auch für die Platinum Card von American Express entscheiden. Auch hierbei handelt es sich um eine exklusive Kreditkarte, die eine Vielzahl an Service-Leistungen beinhaltet. So bietet die Karte zusätzlich ein beeindruckendes Paket an Versicherungen an. Zudem gibt es eine Service-Hotline, die nur Platinum-Kunden zur Verfügung steht und die Wünsche der Inhaber soweit möglich problemlos erfüllt.