In den letzten Jahren ist die Benutzung der MasterCard Kreditkarten erheblich angestiegen. Zu verdanken ist dies der neuen Technologie NFC (Near Field Commuinication), die zum bargeldlosen Zahlungsverkehr gehört.

MasterCard in Deutschland: Die neue NFC Technologie

Seit einigen Jahren wird die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens mittels Kreditkarte oder Smartphone nicht nur in den USA immer beliebter, sondern auch in Deutschland. Allein in Deutschland sind die Bezahlvorgänge des kontaktlosen Zahlens innerhalb eines Jahres um 140 Prozent angestiegen. Der Trend des kontaktlosen Bezahlens mit der MasterCard schreitet unaufhaltsam voran. Innerhalb eines Jahres stieg nicht nur die Nachfrage nach dem NFC-Verfahren. Es bieten immer mehr Akzeptanzstellen diese Möglichkeit der Bezahlung an.

Smartphone - Online Bezaheln

© pixabay.com/de/users/FirmBee-663163/

Kontaktlos bezahlen mit MasterCard: Die Vorteile

Wenn Sie mit der MasterCard kontaktlos bezahlen möchten, profitieren Sie von einem Verfahren, welches keinen großen Aufwand erfordert. Der Bezahlvorgang dauert nur wenige Sekunden, denn eine einfache Handbewegung reicht aus, um ihn zu ermöglichen. Bei Beträgen unter 25 Euro muss der Kreditkarteninhaber weder eine Unterschrift leisten, noch die PIN eingeben. Sofern der Verwender dieser Bezahlmethode die allgemein geltenden Sicherheitshinweise beachtet, kann er beruhigt von einer sicheren Zahlungsweise ausgehen.

MasterCard ermöglicht seinen Kunden bereits in mehr als 38 Ländern Europas das kontaktlose Bezahlen. Akzeptanzstellen werden durch den Hinweis „Kontaktlos-Zahlung mit MasterCard“ ersichtlich. Der Kunde bezahlt kontaktlos, indem er seine Kreditkarte in einem Abstand von ca. 4 Zentimetern vor das Lesegerät hält. Dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden. Man weiß, dass die Zahlung erfolgt ist, sobald das Gerät einen leisen Piepton von sich gibt.

Mehr Akzeptanzstellen bis 2018

Der Chef des deutschen MasterCard-Unternehmens gab kürzlich bekannt, dass sämtliche Kassenterminals, die neu installiert werden, ab sofort mit der Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens ausgestattet sein sollen. Der flächendeckende Ausbau mit dem entsprechenden System soll bis zum Jahr 2018 abgeschlossen sein.