Brauchen Studenten eine Kreditkarte? – Die Vorteile auf einen Blick

Die Kreditkarte ist heute eines der Zahlungsmittel, das besonders häufig zum Einsatz kommt. Sie wird nicht nur dafür genutzt, um online einzukaufen. Auch auf Reisen oder für die Buchung von Reisen ist sie besonders nützlich. Auch für Studenten kann es lohnenswert sein, sich eine Kreditkarte anzuschaffen. Gerade wer plant, beispielsweise ein Praktikum oder ein Semester im Ausland zu verbringen, kann mit einer Kreditkarte Geld sparen und zudem darauf verzichten, immer Bargeld bei sich zu tragen.

Die Kreditkarte selbst ist ein echter Klassiker für die Bezahlung im Ausland. Einfach Kreditkarte hingeben, Unterschrift und schon wurde ohne Bargeld gezahlt. Auch das Geld abheben im Ausland ist mit der Kreditkarte deutlich günstiger als mit der klassischen EC-Karte. Tatsächlich hat die Kreditkarte für Studenten aber noch mehr Vorteile:

Studenten-Kosten-Brieftasche

© pixabay.com/de/users/stevepb-282134/

  1. Geld abheben ist weltweit möglich – innerhalb der Eurozone sogar kostenfrei
  2. Direkte Bezahlung weltweit in allen Geschäften möglich
  3. Relativ hohe Sicherheit bei der Bezahlung vor Ort oder im Internet
  4. Bei Diebstahl kann die Karte direkt gesperrt werden, Bargeld wäre dagegen verschwunden
  5. Kreditrahmen bei der Auswahl einer klassischen Kreditkarte

Nicht alle Kreditkartenanbieter und Banken stellen eine klassische Kreditkarte an Studenten aus. Wichtig ist es nachweisen zu können, dass eine positive Bonität vorliegt. Das bedeutet im Idealfall, dass der Student ein regelmäßiges Einkommen vorweisen kann. Dies ist heute gar nicht mehr so selten der Fall, denn der Studentenjob gehört schließlich schon fast zum Studentenleben mit dazu. Wer eine klassische Kreditkarte erhält, der kann den Verfügungsrahmen für sich nutzen. Das ist besonders dann hilfreich, wenn auf dem Konto vielleicht gerade Ebbe herrscht und es noch einen Moment dauert, bis das Gehalt oder das BAföG gezahlt werden.

Nachteile bei der Kreditkarte für Studenten

Vor der Entscheidung für eine Kreditkarte sollten natürlich immer auch die Nachteile mit abgewogen werden. Grundsätzlich werden Kreditkarten für Studenten relativ kostengünstig oder sogar kostenfrei angeboten. Dennoch kann es gerade bei der klassischen Kreditkarte sein, dass Jahresgebühren anfallen, die das Konto von einem Studenten natürlich belasten können. Dazu kommt, dass bei einem Nichtausgleich des verwendeten Betrages recht hohe Zinsen anfallen. Wer also nicht sicher sein kann, dass er den genutzten Betrag der Kreditkarte monatlich auch ausgleichen kann, der sollte lieber auf die Nutzung der Karte verzichten.

Studentin, Kredtikarte für Studenten

© pixabay.com/de/users/PublicDomainPictures-14/

Alternativen zur klassischen Kreditkarte

Eine ideale Lösung für Studenten stellt auch die Prepaid-Kreditkarte dar. Wer möglicherweise bei dem Antrag auf eine Kreditkarte abgelehnt wurde oder wer sich ungern verschulden aber dennoch nicht auf die Vorteile von einer Kreditkarte verzichten möchte, der kann sich für die Prepaid-Kreditkarte entscheiden. Diese Kreditkarte bringe alle positiven Funktionen mit sich, wie sie auch eine klassische Kreditkarte hat. Sie kann ebenso im Ausland oder zur Zahlung im Internet eingesetzt werden. Allerdings nur so lange, wie sich ein Guthaben auf der Karte befindet. Dieses Guthaben wird von dem Kreditkarteninhaber auf die Kreditkarte eingezahlt. So kann kein Geld ausgegeben werden, das gar nicht vorhanden ist. Das Kreditkartenkonto ist jederzeit einsehbar. Ist es leer, dann kann die Kreditkarte nicht mehr verwendet werden, bis das Konto wieder aufgefüllt wird.

Mehrwert der Kreditkarte für Studenten

Als Fazit lässt sich also sagen, dass die Kreditkarte für Studenten durchaus lohnenswert sein kann, wenn man sich öfter im Ausland aufhält, gerne online bezahlt oder einfach ein wenig Flexibilität im Leben haben möchte. Dabei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Verfügungsrahmen der Kreditkarte nicht den Rahmen der vorhandenen Mittel übersteigt. Auch ein Kreditkartenvergleich kann lohnenswert sein. Einige Banken und Anbieter haben spezielle Karten für Studenten und bieten diese zu günstigeren Preisen an. Die Konditionen für die Rückzahlung sollten ebenfalls eine Rolle bei der Entscheidung für ein Angebot spielen.