Studenten Kreditkarten

  • Home
  • Studenten Kreditkarten

Spezielle Kreditkarten für Studenten

In der Regel verfügen Kreditkarten für Studenten über bessere Konditionen als die klassischen Kreditkartenangebote der Banken. Aus diesem Grund werden für Studenten Kreditkarten nur geringe Grundgebühren erhoben und sie sind speziell auf die studentischen Bedürfnisse zugeschnitten. Dennoch sollten sich auch Studenten, bevor sie sich für eine Kreditkarte entscheiden, genau informieren und beispielsweise die entstehenden Kosten für das Abheben von Bargeld berücksichtigen. Aufgrund der Tatsache, dass in der letzten Zeit die Zahl derjenigen Kreditkarten, die ausschließlich für Studenten konzipiert sind, zurückgegangen ist, werden im Folgenden auch die Kreditkarten vorgestellt, die sich für Studenten grundsätzlich eignen.

Kreditkarten für Studenten im Überblick

Ausschließlich für Studenten konzipierte Kreditkarten werden derzeit lediglich von der Barclays Bank und der ING DiBa angeboten

Kreditkarten für Stunden in großer Auswahl

Was ist eine Studentenkreditkarte? Mehr Erfahren

Kreditkarten für Studenten: Fazit und Empfehlungen

Ausschließlich für Studenten konzipierte Kreditkarten werden derzeit lediglich von der Barclays Bank und der ING DiBa angeboten

Das überzeugende Studentenangebot: die Kreditkarte der ING DiBa

In unserem Test konnte das Angebot für Studenten der ING DiBa besonders überzeugen: Dieser Finanzdienstleister bietet neben einem kostenlosen Girokonto für Studenten auch eine kostenlose Kreditkarte an. Zudem bietet die ING DiBa Studenten die Möglichkeit, ihnen einen Dispositionskredit über 500 Euro einzuräumen. Ein weiterer – für viele Studenten sehr interessanter – Bonus besteht in einer Zahlung von 50 Euro, und zwar insofern das Girokonto bei der Direktbank auch für den Eingang von BAföG, Gehaltszahlungen oder Stipendien verwendet wird. Dabei kann mit der VISA Kreditkarte in allen Ländern Europas kostenlos Bargeld abgehoben werden. Allerdings erhebt die DiBa bei Bargeldauszahlungen in Fremdwährungen Gebühren; deren genaue Höhe ist im Gebührenhinweis der Bank zu finden. Für Studenten, die bereits über ein Girokonto verfügen und kein zusätzliches benötigen, ist die Barclaycard für Studenten eine gute Alternative. Dort erhalten Studenten sowohl eine VISA als auch eine Master Card und müssen im ersten Jahr keine Grundgebühr für dieses Double bezahlen. Ab dem zweiten Jahr wird bei der Barclays Bank dann eine Grundgebühr von durchaus akzeptablen 12 Euro fällig. Möchten Sie nicht unbedingt auf ein spezielles Angebot für Studenten zurückgreifen, dann sind die Kombi-Produkte der Cortal Consors und der DKB durchaus empfehlenswert. Beide Angebote überzeugen durch das Entfallen einer Grundgebühr, weltweit gebührenfreien Einsatz sowie das kostenlose Abheben von Bargeld, und zwar auch im Ausland bei Fremdwährungen. Mit diesen Kreditkarten steht einem Auslandssemester in Australien oder den USA nichts mehr im Weg. Studenten, die vor allen in Euro-Ländern eine kostenlose Bargeldversorgung benötigen und dennoch eine gebührenfreie Kreditkarte bevorzugen, sind daneben mit der Barclaycard New Visa bestens beraten. Diese Kreditkarte wird ohne zusätzliches Girokonto bereitgestellt und die Rückzahlung des Betrags, mit dem die Karte belastet wurde, kann nach Rechnungseingang bequem per Überweisung vorgenommen werden.

Hier geht es zum grossen Kreditkartenvergleich

© 2016. - Datenschutz - Impressum